Leistungen ....
Unterstützung der Sozialstation St. Martin in Dunningen

 
Die Verbundenheit der Sozialgemeinschaft Dunningen e.V. mit der Sozialstation St. Martin besteht schon seit mehr als 30 Jahren, als beide Institutionen noch als "Kirchliche Sozialstation“ und "Krankenpflegeverein“ unter kirchlicher Trägerschaft firmierten.
Diese caritative Grundeinstellung wurde auch nicht Mitte der 90er
 aufgegeben, als durch gesellschafts- und sozialpolitische Veränderungen organisatorische und inhaltliche Neuausrichtungen notwendig wurden. Wettbewerbliche und rahmenpolitische Anforderungsprofile ergänzen sich heute besser denn je – und führen zu einem fast optimal abgestimmten Dienstleistungsangebot für die Menschen unserer Gemeinde.
 
Die ideelle Unterstützung der Sozialstation besteht darin, das Angebotsspektrum der Sozialstation St. Martin mit deren Schwerpunkt der medizinischen Behandlungspflege, Tagespflege und der Grundpflege bei Pflegebedürftigkeit um unterstützende und begleitende Dienste (Essen auf Räder, Nachbarschaftshilfe, Fahrdienste, Kommunikation, etc.) zu ergänzen.
Beide verfolgen wir dabei das gemeinsame Ziel: einerseits die Selbständigkeit und andererseits das Verbleiben so lange wie möglich in der dörflichen Gemeinschaft zu erhalten.

 
Materiell ergänzen wir diese Kooperation durch:

 
Finanzielle Abmangelbeteiligung bei der Tagespflege

 
25 % Rabatt auf die Selbstzahlerkosten bei Inanspruchnahme
der professionellen Dienste der Sozialstation St. Martin
(begrenzt auf 500 EUR jährlich)
Die Nachbarschaftshilfe

 
ein wertvoller Baustein unserer Hilfe zum Erhalt weitestgehender Selbständigkeit – selbst bei bestehender Pflege- und/oder Hilfsbedürftigkeit – ist die Nachbarschaftshilfe durch ehrenamtlich Tätige.

 
Wir legen aber Wert darauf, dass unserer Nachbarschaftshelferinnen nicht "billige Putzfrauen“ sind, sondern eine echte
 
Hilfe bei der hauswirtschaftlichen Versorgung im allgemeinen,
 
Ansprechpartnerin, die Tagesabläufe organisiert und strukturiert,
 
Gestalterin von Freizeit, Hobby und Spaziergängen sowie
 
Betreuerin zur Entlastung anderer pflegenden (Familien-) Angehörigen
(insbesondere bei Demenzerkrankungen).
 
Einsatzleitung:
 
 
 
 
 
 
 

Kosten:10,00 € pro Stunde für Mitglieder – 25 % Rabatt / Ermäßigung bei Mitgliedschaft
 
Für Nicht-Mitglieder sowie bei Abrechnungsmöglichkeit über Pflegekasse/Sozialamt (
Pflegestufe - bitte informieren Sie uns!) wird das entsprechende Abrechnungsmodul der Pflegekasse mit den jeweils gültigen Beträgen im Ansatz gebracht (bei Zulieferung Essen Modul 13 mit aktuell 3,10 EUR und bei Nachbarschaftshilfe Modul 16 mit aktuell 5,63 EUR.
 
Rechnungsstellung im Abbuchungsverfahren – soweit nicht in Kooperation mit der Sozialstation St. Martin über Sozialleistungsträger direkt abgerechnet wird.
 
Obergrenze: 20 Std. monatlich
Tel. 07403 / 659
gisela@srapp.eu
Gisela Rapp
In Dunningen
In Seedorf
Maria Glatthaar-Grau
Tel. 07402 / 8203
In Lackendorf
Gisela Rapp
gisela@srapp.eu
Tel. 07403 / 659
Essen auf Rädern,

 
ist ein wesentlicher Bestandteil der Erleichterung bei der selbständigen Lebensführung im Alter, aber auch hilfreiche Unterstützung für jüngere Generationen im Bedarfsfall (z. B. Krankenhaus-/Kuraufenthalt der Mutter oder Ehefrau) stellt dieses Angebot dar.
 
 
In Dunningen und Lackendorf:


fünfmal wöchentlich – Montag - Freitag
Ausfahrer: Anita Fehrenbacher (Tel.07403 1827)
Lieferant: Gasthaus Rössle, Dunningen-Seedorf
 
In Seedorf:

 
fünfmal wöchentlich – Montag - Freitag
Ausfahrer: Rose Langenbacher  (Tel. 0157 84314125)
Lieferant: Gasthaus Rössle, Dunningen-Seedorf
 
Kosten:
 
 
 
 
 
 
 
-Anlieferung in Porzellanteller und DinnerMax Warmhalteboxen
Normale Portion
 5,00 EUR
Zulieferungsanteil
 1,00 EUR für Mitglieder
 3,10 EUR für Nicht- Mitglieder
Auto_02
Betreuung und Notrufbereitschaft

 
für die Wohnungen der Häuser des Eigenbetriebes der Gemeinde Dunningen  ("Haus am Adlerbrunnen“, Dunningen und "Eschachtreff“, Seedorf ) sorgt die Sozialgemeinschaft Dunningen e.V. mit persönlichen Ansprechpartnern.
Diese den Bewohnern vertrauten Personen und Gesichter stellen die Betreuung sicher:

 
Montags – Freitags – mind. zwischen 9.30 Uhr und 10.30 Uhr in den Büros/Häusern
In Dunningen durch Eva Schwabe Telefon Geschäftsstelle­ 07403 92 95 46
In Seedorf durch Rose Langenbacher (07402 921 503)
 
 
Sie bieten:

 
Hilfe/Koordination von Dienst-/Leistungen sowohl der Kooperationspartner
(Eigenbetrieb Gemeinde – Sozialstation St. Martin – Sozialgemeinschaft – St. Veronika)
als auch des täglichen Lebens (Arzt – Hausmeister)
Ansprache – Begleitung – offenes Ohr
Kleinere Hilfen in der Wohnung/vor Ort
Gemeinsame Aktivitäten (Basteln – Singen)
Neujahrsempfänge (in Dunningen mit origineller Orgelbegleitung)
Wöchentliche ökumenische Gottesdienste in der Kapelle (Dunningen)
Aktivierungsangebote Gymnastik
 
 
 
 
Ein erweitertes Team stellt die Notrufbereitschaft sicher:
 

 
 
Einmal täglich die vereinbarte Lebenszeichen-Kontrolle ("Routine-Ruf“)
24 Std. tgl./365 Tage p.a. im Bedarfsfall/Notfall die Einleitung und Koordination von Hilfen in

lebensbedrohlichen Notsituationen (durch Verständigung Arzt, Rettung, Krankenhaus, Angehörige)
Eva_Schwabe_01
Tagespflege

 
Teil der Gesamtkonzeption der vier Kooperationspartner ist der Betrieb der Tagespflege durch die Sozialstation St. Martin in Dunningen.
 
 
Die Sozialgemeinschaft Dunningen e.V. bringt sich hier ein durch:

 
Finanzielle und personelle Unterstützung beim Fahrdienst, welcher die auswärtigen Tagesgäste morgens nach
Dunningen bringt und abends wieder nach Hause fährt.


Bei personellen Lücken/fehlendem Zivildienstleistendem fährt der Fahrdienst der Sozialgemeinschaft,
meist in der Person von Hubert Bantle.
 
Bei Bastelnachmittagen, Modeschauen oder Nikolausfeiern in den Cafeterien werden soweit möglich
die Tagespflegegäste der Sozialstation integriert
Basteln
Cafeterien

 
Gesellige Stunden kann man in unseren beiden Cafeterien in den Häusern "Haus am Adlerbrunnen“, Dunningen und "Eschachtreff“, Seedorf erleben.
Die Mitarbeit vieler ehrenamtlicher Wirte und Kuchenbäcker ermöglicht günstigste Preise für die ältere Generation – auch bei kleinem Geldbeutel.

 
Koordination der Cafeteria:

- Dunningen­­­ Jeanette Brunnenkant­­  Cafeteria-Tel. 07403 - 92 95 39 (privat Tel. 07403 - 1559)
- SeedorfRose Langenbacher Tel. 07402 - 84 26 oder 0157-84314125 und
 
 
Öffnungszeiten:

 
In beiden Häusern immer Sonntags von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr sowie in Dunningen zusätzlich Mittwoch nachmittags.
 
Veranstaltungen:

 
Basteln – Volksliedersingen – Klaviermusik zur Kaffeestunde -  Nikolausfeiern – Modenachmittage – Serenadenabend mit dem Musikverein – Fasnet – Veranstaltungen mit dem Frohen Alter.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Räumlichkeiten können auch für private Veranstaltungen gemietet werden – komplett eingerichtete Küche mit Maschinen und Geschirr sind vorhanden.
 
zur Benutzungsordnung Dunningen zur Benutzungsordnung Seedorf
Volkslieder singen
Sommerkonzert Musikverein Dunningen
005
005
cafeteria_adler_01
Gemeinsamer Mittagstisch

 
Gemeinschaft erleben kann man auch durch gemeinsames Essen.
Die Sozialgemeinschaft Dunningen e.V. bietet deshalb in Ihren Cafeterien allen Mitbürgern (sowohl aus den betreuten Wohnungen als auch aus der dörflichen Gemeinschaft) einen besonderen "Treff“:
 
In Dunningen:

 
jeden Donnerstag um 12.00 Uhr
Cafeteria im "Haus am Adlerbrunnen“
Lieferant: Gasthaus Rössle, Seedorf
Kosten: 6,-- € (incl. alkoholfreiem Getränk)
Anmeldung bei Anneliese Storz (Tel. 07403-7936);
Dauer-Abo möglich
 
 
 
 
In Seedorf:

 
jeden Mittwoch um 12.00 Uhr
Cafeteria im "Eschachtreff“
Lieferant: Gasthaus Rössle, Seedorf
Kosten: 6,-- € (incl. alkoholfreiem Getränk)
Anmeldung bei Rose Langenbacher (Tel. 07402-8426 bzw. über Handy-Nr. 0157-84314125);
Dauer-Abo möglich
2014-11-17_Sozial_030a
Fahrdienst

 
Für ältere und alleinstehende Menschen werden oftmals einfach erscheinende Dinge zum Problem:
Wie komme ich zum Arzttermin ins Dorf bzw. zum Facharzt in die nächste Stadt oder zur persönlichen Antragstellung bei einem Amt in der Kreisstadt?
Hier bietet unser Fahrdienst die Lösung:
 
Unsere Fahrer:

 
 
 

 
 
Abwicklung:

Sie rufen einen unserer Fahrer an und vereinbaren mit diesem – in Abhängigkeit seiner freien Kapazitäten – direkt die Fahrt.

 
Kosten:

 
 
 
 
Ermäßigung bei Mitgliedschaft 25 %, also 0,08 EUR/Km bzw. 2,50 EUR pro Std. Wartezeit, Sie bezahlen vor Ort direkt also nur die Differenz.
 
Sonderregelungen:

Diese gelten bei Fahrten ins/vom Krankenhaus/Kur sowie bei Chemo-/Strahlentherapie sowie sonstigen Serienfahrten.

Grund hierfür ist die vorherige Prüfung einer evtl. Abrechnungsmöglichkeit mit einem Träger der Sozialkassen.
Nehmen Sie mit ihren ärztlichen Transportschein vorher Kontakt mit uns auf!
 
Einkaufsfahrt in Seedorf:

Von der Einrichtung des betreuten Wohnens "Eschachtreff“ fahren unsere Mitarbeiter immer Dienstags und Freitags gegen
10.00 Uhr in den Nettomarkt. So müssen Sie auch größere Einkäufe nicht schwer schleppen!
 
Nur nach Voranmeldung beim Hauspersonal!
Tel. 07403 72 67
Herbert Hangst
- Dunningen
- Dunningen
Siegfried Rapp
Tel. 07403 659
- Seedorf
Rudi Marte
Tel. 07402 7850
- Dunningen
Dieter Keck
Tel. 07403 929 116
0,35 EUR
Pro gefahrenem Km
Pro angefangene Viertelstd. Wartezeit:
2,50 EUR
Kopfbild_01
SOZIALGEMEINSCHAFT DUNNINGEN e.V.   Hauptstr. 36     78655 Dunningen